Berlin: Frau und KUKKSI-Chef auf S-Bahnhof angegriffen

dr-suat-ozkan-bild-erdogan-yildiz.jpg

Berlin. Er wurde selbst zum Opfer, nur weil er helfen wollten: Am Samstagmorgen ist der zweite Chef von KUKKSI, Dr. Suat Özkan, am Berliner S-Bahnhof Gesundbrunnen von drei Männern angegriffen wurden. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Es war Samstagmorgen, um kurz nach acht Uhr. Eine Frau wurde von drei Jugendlichen mit arabischer Herkunft am S-Bahnhof Gesundbrunnen angepöbelt. Die drei Männer begrabschten die Frau. Sie sagte, dass sie aufhören sollen und schrie anschließend nach Hilfe. KUKKSI-Chef Dr. Suat Özkan, welcher sich gerade am S-Bahnhof Gesundbrunnen aufhielt, eilte zur Hilfe. Er sagte, dass sie die Frau in Ruhe lassen sollen – Die drei Täter waren aggressiv und sagten unter anderem: “Ist das deine Freundin?” oder “Was denkst du, wer du bist?” Dr. Suat Özkan sagte daraufhin: “Es ist nicht meine Freundin, aber ich behandel sie so”. [AUF KUKKSI.DE WEITERLESEN]

INFORMATION | Am 11.11.11 wurde das “brandneue KUKKSI” online gestellt: Alle Meldungen werden ab sofort auf KUKKSI.de veröffentlicht. Nur noch wenige Tage werden auf diesem Blog einige Meldungen veröffentlicht, bevor die Seite http://nachrichten.kukksi.de eingestellt wird.

HINWEIS | Bild: © Erdogan Yildiz

10-facebook-klein.jpg

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.